Adé Velogleis - ADFC Bochum

Adé Velogleis

ADFC fordert schnelle Lösung für sicheres Radfahren auf der Hans-Böckler-Straße.

Wer von der Brückstraße über die Hans-Böckler-Straße in die Innenstadt fährt, weiß, wie gefährlich die Querung der Schienen der Straßenbahn kurz vor dem Rathaus ist. Viele Radfahrer haben hier bereits schmerzliche Erfahrungen sammeln müssen, es kam hier immer wieder zu gefährlichen Stürzen und Unfällen.

Der ADFC fordert seit Jahren hier eine Verbesserung für die Verkehrssicherheit. Das ursprünglich angedachte "Velogleis" schien eine innovative Lösung zu sein. Wie die Verwaltung in der Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Mitte jetzt mitteilte, haben sich nach intensiven Recherchen in anderen Städten die Erwartungen an diese Lösung nicht erfüllt. Der Austausch der Gleise ist sehr aufwändig, kostenintensiv und zeigt keine dauerhafte Wirkung. „Wenn sich die erhofften Vorteile des Velogleises in der Praxis nicht zeigen, ist es besser, wenn man die Reißleine zieht und eine andere Lösung bietet“, so der ADFC-Vorsitzende Jens Matheuszik.

Der ADFC erwartet, dass die von der Verwaltung vorgestellten baulichen Maßnahmen zur sicheren Verkehrsführung von Radfahrenden auf diesem Abschnitt nun umgehend angegangen werden, eine weitere Verzögerung dürfe es nicht geben. „Die Verhinderung von Radunfällen in Gleisbereichen muss Priorität haben“, bekräftigt Gerlinde Ginzel für den ADFC.

Auf ein weiteres Problem für den Radverkehr in der City wies der ADFC hin: Optimierungsfähig sei die Beschilderung zur neuen Verkehrssituation für den Kraftfahrzeugverkehr, insbesondere vom Westring kommend in Richtung Willy-Brandt-Platz. Denn augenscheinlich gibt es noch viele Autofahrer, die sich nicht an die neuen Regeln halten. Daher wird das wohl auch weiterhin ein Ort sein, an dem die Polizei den fließenden Verkehr weiter überwachen muss.

"Wir halten es für erforderlich, schon vor Fertigstellung des Hauses des Wissens eine bauliche Lösung am Willy-Brandt-Platz hinzubekommen, die das grundsätzliche Durchfahrtsverbot noch besser darstellt und dem Fahrradverkehr die notwendige Sicherheit bietet", so Jens Matheuszik. Damit spielt er darauf an, dass die von der Verwaltung ursprünglich für Sommer 2023 geplante bauliche Änderung aufgrund der Baustellenlogistik für die Baumaßnahme Haus des Wissens erst nach der Fertigstellung umgesetzt werden soll.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

RS1 Gegenverkehr

ADFC Bochum begrüßt den Beschluss zur innerstädtischen Route des RS 1

Der ADFC Bochum begrüßt grundsätzlich den Beschluss zur innerstädtischen Route des RS1; bei der Detailplanung muss man…

Essener Straße / Wattenscheider Hellweg: Blick auf die Brücke über die A448

Entwurfsplanung Essener Straße/Wattenscheider Hellweg: noch ausbaufähig

Die vorgelegte Entwurfsplanung der Stadtverwaltung für die Radwege an der Essener Straße und dem Wattenscheider Hellweg…

Markus Schlüter, stellvertretender RVR-Regionaldirektor (2.v.r.), zusammen mit Lothar Gräfingholt, Mitglied RVR-Verbandsversammlung (2.v.l.) sowie Bernhard Raeder (l.) und Georg Puhe (r.) vom ADFC bei der Eröffnung des Radweges in Bochum.

Regionales Radwegenetz in Bochums Norden aufgewertet

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat in den zurückliegenden drei Jahren den Emscher Park Radweg zwischen Gerthe und Hordel…

Das nächste Kapitel (Februar 2022 bis ??)

Vorstellung der -möglichen- RS1-Route(n) durch die Bochumer Innenstadt!

Radfahrerin an der Baustelle Hans-Böckler-Straße

Bald keine Radunfälle mehr auf der Hans-Böckler-Straße?

Die vom ADFC geforderte schnelle Lösung für sicheres Radfahren auf der Hans-Böckler-Straße soll im März beginnen -…

gemeinsamer RadGehweg Hiltroper Straße

Mehr Sicherheit auf Wittener Strasse

Zu den Kernforderungen des ADFC Bochum gehören sichere Radwege entlang der Einfallstraßen. Umfahrungen wie an der…

Radfahren im Grünen ... Wer blickt da noch durch?

Bochum: Mobilitätshandbuch, Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte (AGFS),…

Appell an OB Thomas Eiskirch

Sofortmaßnahmen für sicheren Radverkehr jetzt umsetzen.

Alle Jahre wieder: Fahrradabstellanlagen in der Bochumer Innenstadt

"Alle Jahre wieder"... so lauteten unsere Artikel, die wir 2021 und 2022 zur Weihnachtszeit geschrieben haben.

Da ging…

https://bochum.adfc.de/artikel/ade-velogleis

Bleiben Sie in Kontakt